Rosen trocknen - 5 einfache Methoden mit Erfolgsgarantie

Rosen trocknen - 5 einfache Methoden mit Erfolgsgarantie

Wie trockne ich eine Rose?

Rosen gehören zu den beliebtesten Blumen und ihre Blüte wird, egal in welcher Farbe, von jedermann erkannt. Rosen sind der ideale Liebesbote und eine wunderschöne Dekoration für jede Blumenvase und jedes Zuhause. Die Freude an der schönen Blume mit den spitzen Dornen ist jedoch von begrenzter Dauer, denn früher oder später verwelkt sie. Das trifft leider auf jede Rose zu, egal wie schön sie denn einmal war. Rosen trocknen ist ein gängiges Vorgehen um die Blume auch über ihr Verfallsdatum hinaus aufbewahren zu können und so eine schöne Erinnerung in Ehren zu halten. In diesem Artikel wollen wir dir 5 einfache Methoden erklären, mit denen du deine Rosen ganz einfach trocknen lassen kannst.

Rosen an der Luft trocknen

Kommen wir zur ersten und einfachsten Methode um Rosen zu trocknen. Für diese Methode brauchst du lediglich deine Rosen, etwas Schnur und einen trockenen und dunklen Ort. Binde die Schnur um das Stielende deiner Rosen und hänge diese dann an einem dunklen und trockenen Ort kopfüber auf. Es ist besonders wichtig, dass die Blüten nach unten hängen und die Schnur nicht zu fest gebunden wurde. Sie sollte auf keinen Fall in die Blumen einschneiden, also wickle das Band nur ganz leicht herum. Nach zwei Wochen an der Luft sollten deine Rosen komplett getrocknet sein. Zum Schluss kannst du sie noch mit etwas Haarspray einsprühen, um die vor Staub zu schützen. Jetzt kannst du sie ganz einfach in eine Vase stellen. Wasser benötigen deine Rosen nun nicht mehr.

Rosen trocknen im Backofen

Rosen trocknen im Backofen? Ja richtig gehört, diese Methode gibt es wirklich und sie sorgt dafür, dass deine Rosen schnell und zuverlässig getrocknet werden. Hierfür benötigst du lediglich ein Backblech, etwas Sand und deine Rosen. Bestreue das Backblech einfach mit etwas Sand und lege dann deine Rosen darauf. Bei 40 Grad lässt du deine Rosen nun solange im Backofen, bis sie ihre gesamte Flüssigkeit verloren haben. Der Sand entzieht den Rosen zusätzlich Flüssigkeit und beschleunigt den Vorgang. Für den Vorgang ist nur die Temperatur entscheidend. Es ist also egal ob Umluft oder Unter- Oberhitze.

Rosen trocknen und Farbe erhalten

Bei den zwei bereits erklärten Methoden, können die Rosenblätter stark an Farbe und Wirkung verlieren. Mit den folgenden Anwendungen behalten sie ihre Farbe.

Rosen trocknen mit Salz

Rosen mit Salz zu trocknen ist einfacher und günstiger weg. Hierfür benötigt du lediglich ein Gefäß, das groß genug für deine Rosen ist und verschließbar und ausreichend Salz. Zuerst füllst du etwas Salz in das Gefäß und legst danach die Rosen hinein. Nun kippst du d s restliche Salz über die Rosen, bis sie vollständig bedeckt sind. Jetzt kannst du dein Gefäß ganz einfach verschließen und zwei bis drei Wochen warten. Jetzt sollten deine Blumen vollständig getrocknet sein.

Rosen mit Silicagel trocknen

Das Trocknen mit dem Silicagel ist sehr ähnlich dem Verfahren mit Salz. Auch hier befüllst du eine Box mit dem Gel, den Rosen und wieder mit Gel. Wichtig ist, dass auch die Hohlräume ausgefüllt sind. Nun kannst du die Box verschließen und nach zwei bis drei Wochen sollten Blüte und Co. getrocknet sein.

Rosen trocknen mit Waschpulver

Bei dieser Methode kann man ein altes Hausmittel verwenden und es verhält sich so, wie die Möglichkeiten zuvor. Man benötigt lediglich Waschpulver und eine verschließbare Box. Zuerst füllst du wie gehabt das Waschpulver in deine Box, bis der Boden gut bedeckt ist. Jetzt kannst du deine Rosen auf das Pulver legen. Anschließend kippst du soviel Waschpulver auf die Blumen, bis diese vollständig bedeckt sind. Nun musst du deine Box nur noch mit dem Deckel verschließen und ca. zwei bis drei Wochen warten. Wichtig ist, dass auch die Hohlräume mit Waschpulver gefüllt sind, deswegen solltest du die Box immer leicht schütteln, damit das Pulver nachrutscht. Öffnest du deine Box wieder, sollten deine Rosen getrocknet sein.

Denke immer daran, der Zustand in dem du das Trocknen der Pflanzen beginnst, wird auch der Zustand sein, den sie nach dem Trocknen noch haben. Warte also nicht zulange, bevor du mit dem Vorgang beginnst. Warte aber solange, dass die Blüten deiner Blume schön geöffnet sind.

Wie lange dauert Rosen trocknen?

Wer Rosen trocknen lassen will kann dies nicht von heute auf morgen machen. Es gibt einige sehr schnelle Methoden, wie das Trocknen im Backofen, jedoch sollte man in der Regel zwei bis 3 Wochen einplanen, um optimale Resultate zu erzielen.

Unsere Topseller

Alle ansehen
Frische Brise
24.99 €
Blütenmeer
24.99 € 27.99 €
Süße Grüße
22.99 € 27.99 €
Sommertraum
21.99 €
Sonnenschein
19.99 €
Sommerfreude
19.99 € 19.99 €
Rosenstrauß Farbtraum
19.99 € 29.99 €