Die Calla ist eine beliebte Zimmerpflanze, die über den Sommer in den verschiedensten Farben blüht. Mit ihrem eleganten Kelch gehört sie zu den edlen Zimmerpflanzen und sie kann von dir auch im Garten gepflanzt werden. Die Calla Blütezeit ist in zwei Phasen unterteilt.

Die Blütezeit der Calla

Calla Blütezeit

Die Calla blüht in zwei Zeitfenstern, die erste Sorte im Frühjahr und die zweite Sorte im Sommer. Im Freiland wachsende Calla blühen etwas später, als die Calla im Wohnzimmer.

Im Frühjahr blühende Calla

Ab Januar blühen die ersten Calla Sorten und mit guter Pflege kann die Blüte bis in den April oder sogar in den Mai hinein verlängert werden. Deine Zimmercalla kannst du nach der Blüte auf die Terrasse stellen und zum Herbst in ihr Winterquartier bringen.

Im Sommer blühende Calla

Ab Mai blüht die Sommer Calla. Im Freiland gepflanzte Calla blühen nochmals einige Wochen verzögert. Nach zwei bis drei Monaten ist die Blütezeit beendet und die Zimmercalla sollte an einen kühlen hellen Ort umziehen.

Nach der Blütezeit benötigt die Calla eine Ruhephase an einem kühleren Ort.

Teile diesen Inhalt
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email