Lilien schneiden - So machst du alles richtig

Lilien schneiden - So machst du alles richtig

Die Lilie oder auch Lilium ist eine Pflanze, die sich, egal ob Boden im Garten oder der Vase großer Beliebtheit erfreut. Geschuldet ist es nicht nur ihrer Blütenpracht, sondern auch ihrem wunderbaren Duft und Schönheit. Es gibt eine große Anzahl an Lilien-Sorten, die neben den eben genannten Merkkmalen eines gemeinsam haben. Sie benötigen eine gute Pflege, sei es das Düngen mit dem richtigen Dünger, das richtige Überwintern oder das ideale Schneiden. In diesem Artikel geht es darum, wie man die Lilie am besten schneiden sollte, um maximale Freude an dieser Pflanze zu haben.

Perfekt geschnitten für die Vase

Zwischen Mai und Juni stehen die meisten Lilien voller Pracht in ihrer Blüte. Wer seine Lilie nun für eine möglichst lange Zeit in der Vase und einem Standort im Haus vorbereiten möchte, sollte diese schneiden. Ein kleiner Tipp ist, dass die Pflanze während ihrer Blüte nur von den Blättern am Stängelende befreit wird und übrige Blätter unberührt bleiben. Die Lilie kann jedoch auch vor der vollen Blüte für eine Glasvase vorbereitet und geschnitten werden. Kurz bevor sie blühen ist der perfekte Zeitpunkt für diese Variante, bei der die Knospen bereits prall, jedoch noch ungeöffnet sind. Bei den Blättern gilt hier die gleiche Regel wie im Abschnitt zuvor. Wer die Pflanze in der Wohnung ansiedeln möchte, sollte nicht vergessen, dass viele Lilien-Arten einen starken Duft verströmen, der nicht jedermann gleich gut gefällt.

Der Schnitt nach der Blüte

Der Weg von der Zwiebel zur Pflanze in unserem Garten kann einem ewig vorkommen und die lang ersehnte Blütezeit unserer neuen Lilie scheint dann wie im Flug zu vergehen. Nun heißt es jedoch auch schon die Lilie für die nächste Blüte optimal vorzubereiten und dazu gehört nicht nur Pflege a La richtiges Düngen, sondern auch der nächste Schnitt. Essentiell für diese Pflege ist das richtige Werkzeug, das nach dem Blühen verwendet wird. Man sollte seinen Garten nicht ohne ein scharfes und sauberes Messer (Gartenschere) aufsuchen, da unsere empfindliche Pflanze bei verdreckten Werkzeugen und einem gequetschten Schnitt krank werden kann. Nach dem Blühen der Lilie verwelken die Blüten in der Pflanze was ein eindeutiger Indikator für das Ende der Blütezeit ist und unser Startschuss zum Schneiden. Jetzt schneidet man nur die verwelkte Blüte weg, jedoch nicht den Stängel, das wäre zu viel. Wer neue Lilium pflanzen möchte, kann zudem warten bis sich die Samen voll entwickelt haben, um diese zu ernten und neuen Zwiebeln auf den Weg zu helfen.

Der Winter naht - Der Schnitt zum Überwintern

Die Lilien Pflege widmet sich im Herbst dem letzten Schnitt des Jahres und bereitet der Pflanze einen Abschied aus dem heimischen Garten, dessen Boden zu kalt werden würde. Viel lieber, als einen harten und kalten Boden, hat die Lilie einen wohl temperierten Standort. Der Standort kann dabei das eigene Heim oder Gewächshaus sein. Nach dem Winter kann man sie dann wieder an ihren alten Platz im Garten pflanzen. Für diese Art der Vorbereitung und Pflege sollte man sowohl Blatt, als auch Stängel bis zum Boden herunter schneiden. Sind diese gelblich bis braun, ist ihre Zeit gekommen. Diese Vorbereitung kann für Topflilien und für Pflanzen im Garten gleichermaßen angewandt werden. Wer die Pflanze im Boden lässt und sie nicht verlagert, kann Zwiebel und Wurzel mit Stroh oder Reisig bedecken und so schützen. Nun sollte jeder gewappnet sein und wissen, was neben richtigen Dünger und Co. beim Schneiden der Lilie zu beachten ist. Abschließend ist unser Tipp für alle, die wenig Zeit oder Lust auf soviel Aufwand haben, dass man nach dem Winter auch einfach die abgestorbenen Teile aus dem Boden ziehen kann.