Blumen pressen - 3 einfache Methoden zum Pressen

Blumen pressen - 3 einfache Methoden zum Pressen

Blumen und Pflanzen sind die frischeste Dekoration, die wir uns wünschen können und meistens ein absoluter Blickfang. Leider sind Blüte und Blatt nicht für die Ewigkeit gemacht, weswegen unsere Blumen früher oder später verwelken. Wer Blumen pressen möchte, um diese Schönheit zu bewahren und eine Anleitung sucht, mit der man sich wunderschöne und gepresste Blüten selber machen kann, ist hier genau richtig. Wir wollen dir 3 einfache Methoden vorstellen, mit denen du deine Blumen pressen kannst und sagen, welche Blumen sich besonders gut zum Pressen eignen. Zusätzlich wollen wir dir besonders häufige Fragen rund um dieses Thema beantworten.

Wie lange müssen Blumen pressen?

Die Dauer der Pressung kann zwischen schnell und einige Wochen variieren. Die Methode der Pressung mit der Mikrowelle ist zum Beispiel sehr schnell und wenn man Blumen mit einem Buch pressen möchte, sollte man sich etwas mehr Zeit nehmen. Wie lange die einzelnen Vorgehensweisen genau dauern, erfährst du in der detaillierten Beschreibung.

Welche Blumen lassen sich gut pressen?

Bei der Vorauswahl deiner Blumen solltest du eventuell auf einige Details achten. Kegelförmige Blumen wie Rosen oder Tulpen sind in der Regel schwieriger zu pressen. Du kannst jedoch einzelne Blütenblätter dieser Blumen pressen, damit du nicht vollkommen auf sie verzichten musst. Einfacher ist das Ganze dagegen mit flachen Blumen. Geranien, Veilchen oder Margeriten eignen sich besonders gut zum Pressen und ergeben gepresst ein wunderschönes Bild. Wir wollen dir hier jedoch nur einen kurzen Leitfaden geben, natürlich kannst du einfach ausprobieren, was dir gefällt und danach dein Ergebnis selbst beurteilen.

Worauf sollte ich vor dem Blumen pressen achten?

Bei der Auswahl deiner Blumen solltest du für ein optimales Ergebnis einige Sachen beachten. Achte darauf nur solchen Blumen zu nehmen, die gerade eine besonders schöne Blüte haben. Die Blüte sollte dabei nahezu makellos und ohne Beschädigungen von Insekten und Co. sein. Bevor du eine der Methoden anwendest, solltest du deine Blumen noch trockenen. Gerade frisch gepflückte Blumen weisen oft ein hohes Maß an Feuchtigkeit auf, was den Pressvorgang negativ beeinflusst. Hierfür kannst du einfach ein wenig Küchenpapier nehmen, in das du die Blumen vorsichtig einschlägst, um sie zu trocknen.

3 Wege Blumen effektiv zu pressen

Blumen pressen mit einer Blumenpresse

Eine Blumenpresse ist ein sehr einfaches Mittel, um deine Blumen zu pressen und in fast jeden Laden für Bastelzubehör zu erwerben. Die besteht aus zwei Holzscheiben, die über Schrauben zusammengepresst werden können und zwei Scheiben Pappe und Papier. Zunächst löst du die beiden Holzscheiben voneinander. Nun legst du eine Schicht Pappe auf die untere Holzscheibe und darauf ein Stück Papier. Bei der Pappe und dem Papier könnt ihr einfach verwenden, was ihr da habet. Dann kommen die Blumen auf das Papier und nun wieder ein Blatt Papier gefolgt von der Pappe und dem Holz. Jetzt verschraubt ihr das ganze vorsichtig und ohne, dass es verrutscht. Alle paar Tage kannst du das Papier auswechseln, damit der Vorgang noch schneller vorangeht und die getrockneten Blumen nicht braun werden. Nach ein paar Wochen ist der Vorgang abgeschlossen und eure Blumen sind getrocknet.

Blumen pressen mit einem Buch

Ein Buch hat nun wirklich jeder Zuhause und eignet sich auch ideal für diesen Vorgang. Zusätzlich benötigst du nur noch ein Blatt Papier und etwas Karton. Nun schlägst du dein Buch etwa in der Mitte auf und legst die Pappe auf eine der Seiten. Jetzt legst du deine Blüte hinauf und anschließend das Blatt Papier. Das Buch wird nun einfach geschlossen und der Druck der Buchseiten und Zeit erledigen den Rest. Alle paar Tage solltest du das Papier wechseln, damit neue Flüssigkeit aufgenommen werden kann. Nach ein paar Wochen solltest du auch hier ein nahezu perfektes Ergebnis haben.

Blumen pressen in der Mikrowelle

Hierfür benötigst du 2 Keramikfliesen, Pappe, Papier und zwei Gummibänder. Lege eine Pappe auf die Innenseite der ersten Fließe und danach die Blume darauf. Jetzt legst du das Blatt Papier auf die Pflanze und danach die zweite Fliese. Fixiere die Fliesen nun mit dein Gummibändern und lege die ganze Presse in deine Mikrowelle. Auf voller Stufe lässt du die Mikrowelle nun maximal eine Minute laufen und begutachtest immer wieder, ob deine Blüte schon getrocknet und gepresst ist. Ist dies der Fall, bist du auch schon fertig.

Wir hoffen du hast nun einiges über das Pressen von Blumen gelernt und wünschen dir viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren.