Amaryllis Bedeutung - Das solltest du unbedingt über Amaryllis wissen!

Amaryllis Bedeutung - Das solltest du unbedingt über Amaryllis wissen!

Die Amaryllis ist eine wahre Schönheit unter den Blumen und ihre Blüte ist besonders auffälig. Die Zwiebel der Pflanze hat ihre Herkunft in Südamerika und beginnt in den kalten Monaten zu sprießen. Ihre Blüten sind sehr häufig rot und in den Weihnachtstagen häufig durch ein weißes Paar ergänzt. Die roten Blüten haben im Vergleich zu anderen Blumen sehr wenig Duft.

Symbolik und Geschichte der Amaryllis

Ihr Name wurde dieser Blume vom Naturforscher Carl von Linné gegeben, der eine junge und schöne Hirtin mit dem Namen Amaryllis kannte. Er sah die Blume also als ein Symbol für eine schöne Frau, weswegen er ihr zusätzlich den Beinamen "Belladonna" gab. Die Amaryllis wächst so stolz und elegant wie eine junge Frau aus ihrer Zwiebel hervor und wirft keine Blätter, bevor die Blüte in voller Pracht erstrahlt.

Dieses Sinnbild der Blume spiegelt sich auch in ihrer Bedeutung wider. So steht sie für Stolz und Anmut. Sie wird mit einer Frau verglichen, die sich mit ihrem extravagantem Auftreten nicht die Show stehlen lassen will. Wer eine Amaryllis verschenkt, sagt dem Empfänger damit, dass man ihn bewundert und an ihm interessiert ist. Das ist jedoch keine Offenbarung zarter Gefühle, oder für Liebe. Die Liebesbekundungen überlassen sie getrost den roten Rosen.

Amaryllis Bedeutung Tattoo

Wer weiß, dass Tattoos mit Blumenmotiv häufig, deren Bedeutung auf den Träger übertragen sollen ist schon gut informiert. Eine Amaryllis als Tattoo steht für Stolz und Anmut des Trägers. Menschen, die zu sich selbst stehen und dies ganz öffentlich zeigen wollen, können mit einem solchen Tattoo ein wahres Statement setzen.

Amaryllis spirituelle Bedeutung

Wie oben bereits angeschnitten gibt es in der griechischen Mythologie die Geschichte der jungen Hirtin Amaryllis. Die junge Hirtin durchbohrte ihr eigenes Herz und nahm sich so das Leben. Die unerreichbare Liebe zu ihrem Geliebten Alteo bewegte sie dazu, diese Tat zu begehen. Dort, wo ihre Blutstropfen den Boden berührten wuchs eine wunderschöne rote Amaryllis mit riesigem Blütenkelch. Sie wuchs ironischerweise genau dort, wo sich die Hirtin und Alteo das erste Mal küssten. Die neue Blume wurde danach nach der tragisch dahingeschiedenen Hirtin benannt.

Wem sollte ich eine Amaryllis schenken?

Diese Frage ist relativ leicht zu beantworten, denn mit dem Verschenken dieser Blume kann man nichts falsch machen. Sie ist das perfekte Mitbringsel in der Weihnachtszeit und kann sowohl zu Freunden, als auch zu einem Krankenhausbesuch mitgebracht werden. Die schöne Weihnachtsstimmung wird durch diese Pflanze bei jedem Empfänger nochmal verstärkt, was jedem ein freudiges Gefühl vermittelt.

Wir hoffen du konntest nun einiges über diese wunderschöne Pflanze erfahren. In unserem Blumenversand kannst du zu passenden Jahreszeit auch wunderschöne Amaryllissträuße in ganz Deutschland verschicken.