7-Tage-Frischegarantie
Lieferung zum Wunschtermin
-12% Frühbucher-Rabatt zum Weltfrauentag
❤️️ Code: WFTAG12 ❤️

Blumenstrauß selber binden - So gelingt der Blumenstrauß DIY

Blumen Symbole I Essbare Blüten

Blumenstrauß binden - Fragen über Fragen

So mancher hat sicherlich schon einmal darüber nachgedacht, einen Blumenstrauß selber zu binden. Doch welche Blumen passen zusammen? Und wie sollte so ein Strauß zusammengestellt werden? Fragen über Fragen. Doch zum Glück haben wir etwas Erfahrung darin, herrliche Blumensträuße und frische Kompositionen zu erstellen, sodass wir dir den ein oder anderen Tipp geben können. Wir wollen dir deshalb zeigen, wie so ein Blumenstrauß DIY geht und auf was du so alles bei der Auswahl für ein eigenes Arrangement achten musst. Denn einfach ein paar gefundene Blumen zusammenzubinden ist noch lange kein ansprechender Strauß und könnte gerade als Geschenk eher gegenteilige Wirkung haben. Stattdessen spielen nämlich viele Elemente eine Rolle wie zum Beispiel Blumensorten, Farben, Anzahl der Blumen und die genaue Art der Zusammenstellung. Doch zuallererst steht natürlich die wichtigste Frage im Raum: Wofür soll der Blumenstrauß sein?


Die passenden Blumen für den eigenen Strauß

Aller Anfang ist schwer. Denn bevor du damit beginnen kannst, deinen Strauß selber zu binden, geht es zuallererst darum herauszufinden, zu welchem Anlass oder für welche Absicht er sein soll. Eine kleine Tischdekoration sieht immerhin anders aus als ein prachtvoller Rosenstrauß für die große Liebe. Ist dies dein erster Versuch, empfehlen wir dir auf jeden Fall klein anzufangen und nicht direkt zu versuchen, mit dem Haus in die Tür zu fallen. Mit 15-20 Blumen bist du schon gut dabei. Zur Auswahl der Blumen eignet es sich zu schauen, was zur aktuellen Jahreszeit am schönsten aussieht. Zum Beispiel sind Sonnenblumen zum Sommer eine geniale Wahl, während Tulpen vor allem im Frühjahr sehr beliebt sind. Rosen gehen natürlich auch immer. Lass dich sowohl bei der Wahl der Blumensorten als auch der Farben vor allem von der Symbolik und dem Zusammenspiel leiten. Wähle auch nicht zu viele verschiedene Blumen aus, damit dein Strauß eine gute Basis hat und nicht lauter unterschiedliche Formen aufweist. Du kannst beispielsweise eine größere Blume in den Mittelpunkt des Straußes setzen und ihn von kleineren Blumen umgeben oder zwei hübsche Blumensorten gleichmäßig im Strauß verteilen. So kommt es zu einem schönen Kontrast. Hast du deine Blumen sorgfältig ausgewählt, können wir zum nächsten Punkt kommen. Denn einen Blumenstrauß binden wir natürlich erst, wenn er auch etwas an Fülle und Volumen besitzt.

Beiwerk und Schnittgrün sorgen für Frische und Fülle

Wenn du dir anschaust, wie unsere Blumensträuße gebunden sind, dann fällt dir sicher auch auf, dass neben den Rosen, Tulpen und bunten Sommerblumen auch fast immer Schnittgrün und Beiwerk ein wichtiger Teil des Arrangements sind. Denn diese geben dem Strauß die nötige Fülle und ein passendes Volumen. Während Schnittgrün vor allem eine frische Natürlichkeit versprüht, können so manche Blumen und Pflanzen als fantastische Unterstützung und zum Kontrast der Komposition dienen. Einige hier beliebte Exemplare sind so zum Beispiel blaue Disteln, goldgelbes Johanniskraut, zierliches Schleierkraut oder violetter Strandflieder. Während sie für sich alleine oft nicht die nötige Ausdruckskraft besitzen, sind sie in einem gebundenen Strauß in Kombination mit anderen Blumen einfach perfekt und helfen dabei, wundervolle Kunstwerke entstehen zu lassen. Willst du einen Blumenstrauß selber binden, empfehlen wir dir deshalb, dass du ebenfalls für etwas Fülle und Frische in deinem Strauß sorgst. Auch hier kannst du dich natürlich gerne an unseren Sträußen orientieren und dich inspirieren lassen.

Blumenstrauß selber binden - Übung macht den Meister!

Hast du schließlich alles zum Blumenstrauß selber binden zusammen und eine Idee für das Arrangement im Kopf, geht es schließlich ans Eingemachte. Zuerst solltest du überflüssiges Blattwerk und Dornen, welche nicht in den Strauß passen und störend wirken, mit einem Messer entfernen. Anschließend müssen die Stängel von Blumen & Co. natürlich auf die gleiche Länge gekürzt werden. Sind diese Schritte getan, geht es darum herauszufinden, wie genau der Strauß gebunden werden soll. Besonders prachtvolle Blumen oder große Blüten sind hier natürlich perfekt als Mittelpunkt geeignet und können den Kern deiner neuen Komposition bilden. Nun fügst du nach und nach je nach deinem Plan abwechselnd die weiteren Blumen und das Füllwerk hinzu, wobei du sie leicht schräg und immer in die gleiche Richtung anlegst. Achte hier auch darauf, dass der Strauß nicht nur von einer Seite aus toll aussieht, sondern aus allen Richtungen seine Schönheit präsentieren kann. Sind alle Blumen hinzugefügt, kannst du jetzt den Blumenstrauß selber binden. Wickel das Band über einem zum Halten des Straußes benötigten Platz um die Stängel und binde den Strauß möglichst straff und fest, sodass alles gut zusammengehalten wird. Mach eine Schleife oder einen Knoten rein und fertig ist dein erster DIY Blumenstrauß. Falls er nicht direkt genauso wirkt wie hier bei uns im Blumenshop, musst du dich dafür sicher nicht schämen. Denn wäre jeder in der Lage, auf Anhieb einen perfekten Blumenstrauß selber zu binden, wäre der Florist arbeitslos. Mit etwas Übung und Erfahrung kannst du aber schnell dazulernen. Für die nötige Motivation und Inspiration ist dafür in unserem Angebot auch sicher gesorgt. Also dranbleiben!


Hier bei uns im Blumenversand kannst du passend zum Thema immer viele hübsche Schnittblumen kaufen, mit denen du deinen Strauß der Wahl zusammenstellen kannst. Und wenn du etwas Inspiration zum binden deines Blumenstraußes brauchst, findest du bei uns im Blumenshop auch fantastische Arrangements zum bestellen und verschicken. Also, worauf noch warten?

 

Zugehörige Produkte

28 %
33 bunte Gerbera

17,99 €* 24,99 €* (28% gespart)